PBT Bodentechnik UG
PBT Bodentechnik UG
 

In den meisten Fällen wird eine glatte Betonoberfläche gefordert, um diese beispielsweise zu beschichten oder z.B. Dämmplatten aufzukleben. In Bereichen, die von Fußgängern genutzt oder durch Fahrzeuge befahren werden, ist jedoch eine zu glatte Betonoberfläche insbesondere bei gleichzeitig möglicher Nässeeinwirkung (durch Regen usw.) nicht ausreichend sicher nutzbar. Solche Oberflächen müssen daher aufgeraut werden. Zunächst wird die frische Betonoberfläche durch Abziehen oder durch maschinelle Glätter eben abgezogen. Danach wird diese Fläche dann entweder durch Einstreuen von Splitt in den noch weichen Frischbeton oder durch Bearbeitung der Oberfläche mit einem speziellen Besen aufgeraut, indem damit Rillen in die Oberfläche gekratzt werden. Das gerichtete Aufrauen der Frischbetonoberfläche mit einem solchen speziellen Besen bezeichnet man als »Besenstrich«. 


Je nach Intensität des Besenstrichs kann die Betonoberflächenstruktur an die gewünschte Rauigkeit angepasst werden. Grundsätzlich wird der Besenstrich nur in einer Richtung geführt, sodass sich eine rillenähnliche Struktur ergibt. Bei Betonfahrbahnen wird üblicherweise eine gröbere Struktur hergestellt als bei durch Fußgänger genutzten Gehwegen oder auch Betontreppen. Betonfahrbahnen finden sich beispielsweise in Tiefgaragenzufahren, im Bereich der Fahrspuren von Autobahnen, bei Tankstellen oder Vorplätzen.

Hier finden Sie uns

PBT Bodentechnik GmbH
Wilhelm-Leuschnerstraße 3
67547 Worms

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 173 66 44 863

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PBT Bodentechnik GmbH